Wie wir helfen

Wir kommen, wenn wir gerufen werden:

-          In eine stationäre Einrichtung

-          Oder zu Ihnen nach Hause

Wir entlasten die Angehörigen innerhalb einer Begleitung. 

Wir haben Zeit für Gespräche und Stille. Zum Zuhören  - zum einfach Dasein.

Für all das gibt es keine festen Regeln. An oberster Stelle stehen die Wünsche der Kranken. 

Unsere Hilfe ist für alle da – unabhängig von persönlicher Weltanschauung oder Religionszugehörigkeit.

Und selbstverständlich unterliegen wir der Schweigepflicht.